Vorfreude-Weihnachtsmarkt in Weddersleben ist Kult

 

V o r f r e u d e   i s t   d i e   s c h ö n s t e   F r e u d e   -

doch 2020 kann der Vorfreude-Weihnachtsmarkt aufgrund der Corona-Pandemie leider nicht stattfinden

 

Das Wochenende vor dem ersten Advent ist bei vielen Menschen der Region ein festes Datum im Kalender. Seit vielen Jahren kosten die Wedderslebener und ihre jährlich tausenden Gäste den ersten Glühwein der Vorweihnachts-Zeit auf dem Gelände der Lebenshilfe Harzkreis-Quedlinburg.
Ohne die freiwillige Mithilfe aller Lebenshelfer wäre der Vorweihnachtsmarkt undenkbar. Die Gäste können durch die Werkstatträume bummeln, in denen die Werkstattmitarbeitenden und regionale Künstler und Händler eine Menge bieten. Unsere vierbeinigen Freunde - Pferde, Esel und das Lama Lutz - wollen gestreichelt werden. Die Reithalle lädt zum Abenteuer Reiten ein. Alle Lebenshelfer fassen an diesem Wochenende mit an: von A wie Aufbau der Holzhütten bis Z wie Zuckerwatte!


Der Gedanke der Weihnacht ist ganz nah, obwohl das wirkliche Fest noch in einiger Ferne liegt. Die Vorschulgruppe der integrativen Kita "Sonnenkäfer" des EKZ "Dr. Otto Boldt" eröffnet den Markt traditionell mit einer fantasiereichen Theateraufführung. Der Vorfreude-Weihnachtsmarkt ist ein Ort der Begegnung, des gemeinsamen Feierns und des echten Interesses an unserer Arbeit. Dieses Ereignis dient uns als Ausdruck, den Gästen der Lebenshilfe Harzkreis-Quedlinburg einmal danke sagen zu können.