Schmidt´sche Stiftung

Sachsen Anhalt: Mit individueller Förderung eigene Wege gehen

Das Stifter-Ehepaar Dr. Heinz und Helga Schmidt möchte Menschen mit Behinderung und ihren Familien Mut machen. Aus ihrer eigenen Familiengeschichte wissen sie, was es bedeutet, Eltern eines behinderten Kindes zu sein.

Die Schmidt´sche Stiftung setzt den Fokus ihrer Arbeit auf die Teilhabe von Menschen mit Behinderung am Lernen.

  • Für Forscher: Hilfe bei der Ausbildung

  • Für Wissbegierige: z.B. Verkehrssicherheitstraining

  • Für Bastler: Beschaffung von Werkzeugen und Materialien

  • Für Künstler: Bereitstellen von Instrumenten, Mitmachen beim Gebärden-Tanzprojekt „Tonlos“

  • Teilnahme an kulturellen Veranstaltungen

  • Für Sportler: Ermöglichung der sportlichen Betätigung im Verein und bei Sportveranstaltungen

 

Übernehmen auch Sie ein Stück vom Glück

Mit unterschiedlichsten geistigen und körperlichen Voraussetzungen ausgestattet, streben alle Menschen nach Selbstverwirklichung und innerer Zufriedenheit. Das Ausleben unserer Kreativität und das Ausprobieren unserer Fähigkeiten und Fertigkeiten machen uns glücklich.

Unterstützen Sie die Arbeit der Schmidt´schen Stiftung für Menschen mit Behinderung durch Ihre finanzielle Beteiligung.

Stifter werden kann jede natürliche und juristische Person, auch mit kleinen Beträgen. Die Schmidt´sche Stiftung realisiert ihre Förderprojekte ausschließlich aus den Erträgen des Stiftungsvermögens. Die Schmidt´sche Stiftung ist als gemeinnützig anerkannt. Sie können Ihren Beitrag beim Finanzamt geltend machen.
Ihre Spende, Zustiftung oder auch Erbschaft hilft den Menschen dauerhaft beim Erreichen ihrer Ziele.

Gerne stehen wir Ihnen für Rückfragen zur Verfügung.

Schmidt'sche Stiftung

Ansprechpartner: Andreas Löbel, Anja Drewes

Quedlinburger Straße 2 | 06502 Thale OT Weddersleben

Telefon: 03946. 98 10 106

Mail: info@schmidtsche-stiftung.de