Ausgelagerte Arbeitsplätze

Mehr Teilhabe am Arbeitsleben ist unsere Stärke

Was ist ein ausgelagerter Arbeitsplatz? Menschen mit Behinderung bekommen die Chance, sich mit ihrer Arbeitskraft in Handwerksbetrieben, Dienstleistungsunternehmen oder öffentlichen Einrichtungen einzubringen. Die Lebenshilfe Harzkreis-Quedlinburg schafft die Voraussetzungen dafür.

„Wege finden, Hürden nehmen“ - Beschäftigte mit dem Wunsch nach einer Tätigkeit außerhalb der WfbM können mit unserer Unterstützung rechnen.
Wir beraten beteiligte Unternehmen. Selbstverständlich für uns sind die regelmäßige individuelle Betreuung der Beschäftigten und ein offener Austausch über alle praktischen Fragen im Betrieb.
Wir organisieren Praktikumsstellen und führen Qualifizierungen für Interessenten durch.

Die Lebenshilfe Harzkreis-Quedlinburg ist ein verlässlicher Arbeitspartner. Für die kooperierenden Betriebe eröffnen sich durch die hohe Arbeitsmotivation und Lernbereitschaft unserer Beschäftigten ganz neue unternehmerische Wege.

 

Außenarbeitsplatz - Wie ist die Kooperation organisiert?

Ermöglichen Sie einem/einer WfbM-Beschäftigten einen Arbeitsplatz in Ihrem Unternehmen:

  • kann das befristet oder dauerhaft erfolgen.

  • lernen sich beide Seiten vorerst in einem Praktikum kennen.

  • begleitet, berät und unterstützt Sie ein qualifizierter Jobcoach jederzeit.

  • wird das für die Dauer der Anstellung auf Ihre Ausgleichsabgabe angerechnet (SGB IX § 75 Abs. 2a).

  • gibt ein betrieblicher Pate dem Menschen mit Behinderung– besonders in der Anfangszeit – Unterstützung, Anleitung und Hilfestellung.

  • muss der Arbeitsplatz auf die individuellen Bedürfnisse des Menschen mit Behinderung angepasst sein.

  • ist die Einbindung in die Organisations- und Ablaufstruktur des Unternehmens Basis für den Erfolg der Reha-Maßnahme.

Besuchen Sie uns! Überzeugen sie sich von der Qualität unserer Arbeit. Werden Sie Arbeits-Partner der Lebenshilfe Harzkreis-Quedlinburg.

Quedlinburger Straße 2Ι 06502 Thale OT Weddersleben

Telefon: 03946. 98 10 - 162

Ansprechpartner sind das Team des Projektes Integrationsassistenz:

Sabine Reckziegel, Andreas Gutsche, Ann-Kristin Wolff

Mail: s.reckziegel@lebenshilfe-hz-qlb.de,

a.gutsche@lebenshilfe-hz-qlb.de

a.wolff@lebenshilfe-hz-qlb.de

 

Sind Sie ein regionales Unternehmen?

Werden Sie Partner der Lebenshilfe Harzkreis-Quedlinburg für Praktika und Außenarbeitsplätze.

Sie sind interessiert

  • an neuen Kooperationen auf menschlicher und fachlicher Basis.

  • am Umgang mit anderen Lebenswelten.

Sie suchen

  • motivierte und lernbereite Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Sie haben

  • Freude an der Arbeit mit Menschen.